Der Podcast-Online-Workshop, Teil 2: Podcast produzieren – Hands-On

Datum/Zeit
Datum - 08.08.2020
13:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung

Kategorien


Podcasts sind spätestens seit dem Corona-Update des NDR das Medienformat der Stunde. Noch dazu sind sie relativ einfach selbst gemacht. Dieser Online-Workshop lädt deshalb alle ein, die etwas zu sagen haben und einen ersten Schritt zu ihrem eigenen Podcast machen möchten. Über drei Termine hinweg entwickeln alle Teilnehmenden dazu eine erste eigene Podcastfolge: von der Idee, über die Aufzeichnung und Aufbereitung bis hin zur Veröffentlichung.

Termin 2: Podcast produzieren – Hands-On

Am zweiten Workshoptag schauen wir uns an, wie die rohen Aufnahmen zu einer fertigen Podcast-Episode werden: Wir schneiden, fügen Intros, Übergänge und Outros hinzu, erstellen Podcast-Cover sowie eine vollständige Episoden-Datei und stellen diese dann auch online.

Im Anschluss haben die Teilnehmenden gut drei Wochen Zeit, Ihre eigenen Episoden fertigzustellen, hochzuladen und in die der anderen reinzuhören.

Der Workshop ist darauf ausgelegt, das die Teilnehmenden jeden der drei Termine besuchen. Er richtet sich an diejenigen, die mit der grundsätzlichen Funktionsweise des Internet vertraut sind und auch schonmal einen Podcast gehört haben. Hilfreich für die Teilnahme sind ein Headset und eine Webcam. Wir nutzen nur vorhandene Technik und für die Zwecke des Workshops kostenlose Tools.

Referent: Nils Müller

Hier geht es zur Anmeldung von
Teil 1: Wie funktionieren Podcasts? (15. Juli, 19:00 bis 21:00 Uhr)
Teil 3: Podcasts verbessern und vertiefen (02. September, 19:00 bis 21:00 Uhr)

Über die Veranstaltung

Der Workshop wird wegen Corona erstmalig als reine Online-Veranstaltung durchgeführt. Wir verwenden dazu die Plattform BigBlueButton, über die man mit einem normalen Internetbrowser teilnehmen kann. Voraussetzung zur aktiven Teilnahme ist ein Gerät (PC, Laptop, Tablet…) mit Kamera und Mikrofon. Der Link zur Veranstaltung wird per E-Mail verschickt, daher ist es wichtig, bei dern Anmeldung eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben.

Wir werden die Vortrags-Teile des Workshops aufzeichnen, um sie später auf unserem Youtube-Kanal zu veröffentlichen. So haben mehr Leute etwas von diesem Angebot. Die Praxisteile mit Teilnehmer-Diskussion werden nicht veröffentlicht.

Über den PING e.V.

Der PING e.V. – die Private Internet Nutzer Gemeinschaft – ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Dortmund. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Wissenschaft. Dies beinhaltet unter anderem Aufklärungs- und Bildungsarbeit auf dem Gebiet der Datenkommunikation.
Darüber hinaus bieten wir eine Menge interessanter Aktivitäten rund um das Thema Internet an.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.